Back To Top

Unternehmensentwicklung

  • 1994: Gründung der WUQM Consulting Dr. Müssig & Dr. Zöller; damaliges wie heutiges Geschäftsziel ist es Unternehmen mittels qualifizierter Beratungs- und Dienstleistungen in den Themenbereichen Qualität, Umwelt- und Arbeitsschutz zu unterstützen sowie bei der internen Prozessoptimierung zu helfen.

  • Ab 1995: erste Kooperationsprojekte mit dem Süddeutschen Kunststoffzentrum (SKZ) in Würzburg: zwei Umweltfachtagungen 1995 und 1996; Lehrgänge Umweltschutzbeauftragter und Interner Umweltauditor für die Kunststoffbranche; Mitarbeit am bayerischen Leitfaden "Umweltmanagement in der Kunststoffverarbeitung"

  • 1995-1996: Aufbau einer Stoffdatenbank mit toxikologischer und ökologischer Bewertung für die Kunert AG, Immenstadt

  • 1995/96: erste Beratungsprojekte im Qualitätsmanagement (atg test systems) und Umweltmanagement (Zippe Industrieanlagen GmbH) werden bis zur erfolgreichen Zertifizierung nach ISO 9001 bzw. EMAS durchgeführt

  • 1995: Beitritt zum Förderkreis Umweltschutz Unterfranken e.V. (FUU); der FUU ist ein regionales Netzwerk aus Unternehmen, Organisationen und Umweltexperten; der FUU hat sich inzwischen als Projektträger zum Erfahrungsaustausch und Plattform zum Know-How Transfer etabliert; zusammen mit den Industrie- und Handelskammern Würzburg-Schweinfurt und Aschaffenburg, der Handwerkskammer Unterfranken sowie dem bayerischen Umweltministerium gibt es inzwischen eine rege Zusammenarbeit (www.fuu-ev.de)

  • Es folgen zeitnah weitere Mitgliedschaften und Engagements im Modell Hohenlohe e.V. und dem Bundesverband für Umweltberatung e.V. (bfub)

  • Erhöhung des Bekanntheitsgrades in der Region durch Mitarbeit in Gremien (IHK Energie- und Umweltausschuss) und Arbeitsgruppen (FUU: AG Umweltmanagement, Modell Hohenlohe: AG Kunststoff, AG Metall, AG Druck etc.); Kontakte zu politischen Entscheidungsträgern im Rahmen der Lokalen Agenda 21 in Stadt und Landkreis Würzburg

  • 1999-2001: erste „Großprojekte“ mit Volvo Trucks, Globe Ground und der WVV im Bereich QM und UM; neue Vertriebskonzepte werden entwickelt und umgesetzt

  • 2001: erste Mitarbeiterin wird eingestellt

  • 2004: Qualifikation zur Fachkraft für Arbeitssicherheit; das Geschäftsfeld Arbeits- und Gesundheitsschutz kommt hinzu

  • 2006: im Rahmen von zwei Pilotprojekten des Unternehmens-Netzwerks Modell Hohenlohe und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt wird in Deutschland die EMASeasy™-Methodik für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) erfolgreich angewendet und methodisch eingeführt

  • Die WUQM Consulting ist heute mit der Durchführung von über 60 erfolgreichen EMASeasy™-Projekten in verschiedenen Branchen und Organisationsgrößen „Marktführer“ bei der Anwendung dieser effektiven und mitarbeiterorientierten Managementmethodik (siehe Referenzen)

  • 2007/2009: Initiierung und Projektmanagement von zwei regionalen Energieeffizienz-Netzwerken in Unterfranken mit jeweils 11 Unternehmen (Projektträger FUU)

  • 2009: Feier zum 15-jährigen Bestehen der WUQM Consulting mit Partnern, Kunden und Freunden des Unternehmens

  • Seit 2012: Mitarbeit im DBU-Projekt "Entwicklung und Erprobung von integrierten CSR-Management-Modellen zum nachhaltigen Wirtschaften für Unternehmen, ausgewählte Branchen sowie eine Region"

  • 2010-2013: Ausbau der Kernkompetenzen mit den Geschäftsfeldern Material- und Energieeffizienz, Energiemanagement sowie Datenschutz- und Datensicherheit

  • November 2015: Umzug von Waldbüttelbrunn nach Würzburg in das Bürgerbräugelände