Back To Top
22.11.2018

Vollzugshinweise zur Gewerbeabfallverordnung


Seit dem 1. August 2017 hatten Unternehmen bisher Zeit sich mit der novellierten Gewerbeabfallverordnung vertraut zu machen und entsprechende Änderungen in ihrem Betrieb vorzunehmen. Bisher bot die individuelle Auslegung der einzelnen Gesetze in der Verordnung gewisse Grauzonen, vor allem, wenn das Lesen von Rechtstexten nicht zum Tagesgeschäft gehört.

Dies hat sich mit dem Entwurf der „Vollzugshinweise zur Gewerbeabfallverordnung“ vom 20.06.2018 geändert. Dieser soll nun mehr Klarheit und Genauigkeit zur Umsetzung der Gesetzeslage schaffen, womit ab dem 1. Januar 2019 so gut wie kein Spielraum mehr für Unternehmen bleibt.

Betroffen sind alle Erzeuger und Besitzer von gewerblichen Siedlungsabfällen, sowie bestimmten Bau- und Abbruchabfällen und Betreiber von Vorbehandlungs- und Aufbereitungsanlagen.

Falls Sie zu einer dieser Gruppe gehören, sich mit dem 75 Seiten langen Gesetzestext jedoch noch ein wenig schwertun, freuen wir uns Ihnen hierbei unsere Hilfe anbieten zu dürfen!

Kontaktieren Sie uns jederzeit, wenn Sie Fragen zur Gewerbeabfallverordnung haben oder eine Hilfestellung brauchen!

Ihr WUQM-Team