Back To Top
09.09.2019

Vergleich zwischen EMAS und dem DNK


Abbildung: Prozess-Schritte zur Einführung des EMAS-Systems im Betrieb und kontinuierliche Verbesserung. © GS UGA

Die neue Studie des Umweltgutachterausschuss des Bundesumweltministeriums: „Eine Formel für nachhaltigen Erfolg? Studie zur Schnittstelle zwischen EMAS und dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex“ (Stand Juni 2019) beschäftigt sich mit dem Vergleich der beiden Instrumente und inwieweit die Anforderungen des Deutschen Nachhaltigkeitskodexs (DNK) von EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) erfüllt werden können.

Außerdem werden die beiden Systeme in Bezug auf die Kategorien Profil, Charakter, Teilnehmer, Prüfung, Themen, Zielgruppe und Transparenz verglichen.

Die Studie richtet sich sowohl an EMAS-Organisationen als auch an Teilnehmende des DNK, um aufzuzeigen, dass sich EMAS und DNK ideal ergänzen und Vorteile für die Teilnehmer bringen.

Die einzelnen DNK Kriterien werden auf Erfüllung durch EMAS geprüft, nach Erfüllungsgrad bewertet und tabellarisch aufgearbeitet.

Dazu gibt die Studie Tipps und Hinweise inwieweit die fehlenden Kriterien erfüllt werden können. Große Überlappungen gibt es im Bereich „Umwelt“, während in den Bereichen „Gesellschaft“ und „Compliance“ große Unterschiede zwischen EMAS und DNK bestehen.

Abschließend spricht die Studie eine Reihe von Handlungsempfehlungen aus, die sich aus dem direkten Vergleich der beiden Instrumente ergeben und stellt mögliche Weiterentwicklungen von EMAS und dem DNK vor.

Die Studie steht zum Donwload bereit unter: https://www.emas.de/fileadmin/user_upload/06_service/PDF-Dateien/Studie_EMAS_DNK.pdf