Back To Top
31.03.2021

Online-Beteiligung klimaneutrales Würzburg – Ideen und Einschätzungen sind gefragt


Klimaschutz ist eine zentrale Zukunftsaufgabe, um eine gute Lebensqualität in unserer Region auf Dauer zu erhalten. Würzburg hat daher das Ziel gefasst, die Treibhausgasemissionen massiv zu reduzieren und bis spätestens 2045 als Stadt klimaneutral zu sein. Dafür braucht es konkretes und ambitioniertes Handeln. Den Weg soll ein neues Klimaschutzkonzept weisen, welches bis Ende 2021 mit finanzieller Unterstützung des Freistaats Bayern erstellt und dann dem Stadtrat zur Beschlussfassung vorgelegt wird.

In einem ersten Schritt haben in Workshops lokale Expert*innen aus Institutionen, Unternehmen, Vereinen, Verbänden, aus Wissenschaft, Politik und Verwaltung erste Ideen für Klimaschutzmaßnahmen entwickelt und diskutiert. Die Maßnahmen erstrecken sich dabei über verschiedenste Themenbereiche wie Energieversorgung und Wohnen über die lokale Wirtschaft bis hin zur Mobilität. Im Ergebnis sind viele spannende Ansätze entstanden. Jetzt sind die Einschätzungen und Ideen aller Würzburger Bürgerinnen und Bürger gefragt.

Hierzu wird ab dem 26. März 2021 eine Online-Beteiligung unter www.online-beteiligung-wuerzburg.de gestartet, bei der bis zum 10. Mai 2021 ausgewählte Klimaschutzmaßnahmen bewertet und weitere Vorschläge eingebracht werden können. Auch Rückmeldungen per E-Mail an klimaschutz[at]stadt.wuerzburg.de oder per Post sind möglich. Klimabürgermeister Martin Heilig erläutert: „Klimaschutz lebt von Beteiligung. Nur gemeinsam werden wir unsere Klimaschutzziele und ein klimaneutrales Würzburg erreichen. Von der Originalität und der hohen Qualität der bisher eingebrachten Vorschläge bin ich begeistert – das zeigt: Klimaschutz liegt vielen Menschen am Herzen und es gibt in der ganzen Stadtgesellschaft tolle Ideen und fundierte Vorstellungen. Von der Online-Beteiligung erhoffe ich mir zusätzliche Impulse, Einschätzungen und Anregungen, die uns helfen die Maßnahmen zu schärfen und lokal zu konkretisieren. Wir werden alle eingehenden Ideen und Vorschläge prüfen und in den Prozess einfließen lassen.“

Weitere Informationen & Kontakt

Über aktuelle Termine und den Sachstand des Verfahrens informiert die Stadt Würzburg unter www.wuerzburg.de/klima

Bei Fragen und für Anregungen steht der Fachbereich Umwelt- und Klimaschutz unter klimaschutz[at]stadt.wuerzburg.de oder 0931 / 37 2686 zur Verfügung.

Beste Grüße i.A. Claudius Stanke